Referenzen

Seit Mai 2007 ist das Institut für systemisch-integrative Lerntherapie in Leipzig auch Partner des Jugendamtes Leipzig für Dyskalkulietherapien von Betroffenen, die nach §35a SGB VIII vom Jugendamt Leipzig gefördert werden.

Seit 2004 sind wir Vertragspartner des Jugendamtes Delitzsch für die Legasthenie- und Dyskalkulietherapie.

Bisher wurden durch Dr. Lychatz und sein Team über 400 Schüler mit Dyskalkulie/Rechenschwäche und über 350 Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche gefördert.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Schulpsychologen, den betroffenen Lehrern und Eltern. Bei Bedarf werden weitere Fachleute zur Ergänzung des Förderkonzeptes z.B. Ergotherapeuten, Familientherapeuten, Logopäden, ... hinzugezogen.

Sprechen Sie mit uns per Telefon: 0341 2535198 oder per E-Mail: , wir helfen Ihnen gerne weiter.

2017 Lehrerweiterbildung

Schule 5, Leipzig - Schüler mit Rechenschwierigkeiten Fördern, Wahrnehmungsstörungen, LRS
Grundschule am Floßplatz, Leipzig - Wahrnehmungsstörungen und ihre Bedeutung für das Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen
Oberlausitzer Lehrertag, Neusalza-Spremberg - Wahrnehmungsstörungen und ..., Schüler mit besonderen Rechenschwierigkeiten
Grundschule Großstädteln, Markleeberg - Wahrnehmungsstörungen ..., Schüler mit besonderen Rechenschwierigkeiten
Alfred-Kästner-Grundschule, Leipzig - Dyskalkulie
Oberschule am Weißeplatz, Leipzig - Wahrnehmungsstörungen ..., Schüler mit besonderen Rechenschwierigkeiten
Oberschule Grimma - Förderung von Schülern mit Dyskalkulie

Veranstaltungen zu den Themen Wahrnehmungsstörungen, Dyskalkulie, besondere Rechenschwierigkeiten, LRS und Förderung von Schülern mit Lernschwierigkeiten fanden auch in Dresden, Meißen (SBI), Döbeln, Weißwasser, Lutherstadt Wittenberg und Wurzen statt.